LAMARC

OpenVPN

Seminarziel

OpenVPN erlaubt die Bildung von Virtual Private Networks, die die Anbindung von einzelnen Systemen wie Home-Offices und Mobile-Users, wie auch die Kopplung von mehreren Standorten erlauben. Insbesondere die Platformunabhänigkeit macht OpenVPN für den Einsatz interessant.

Eine besondere Eigenschaft ist die Verschlüsselung der VPN-Tunnel durch X.509-Zertifikate, so dass die Vertraulichkeit und die Integrität der Daten gewährleistet ist. Wie zeigen Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie diese Ziele erreichen.

Zielgruppe

Netzwerkadministratoren, die Systeme und Standorte sicher über VPN-Tunnel ankoppeln möchten.

Themen:

  • VPN-Konzeption
    • Grundbegriffe
    • Techniken
    • Einordnung OpenVPN
  • Installation
    • UNIX/Linux
    • Windows
  • Authentifizierung und Zertifikatsverwaltung
    • Konzepte
    • Certificate Authorities
    • Zertifikate und Schlüssel
    • Revocations
    • Praktische Umsetzung
  • Konfigurationen
    • Host-zu-Host
    • Host-zu-Netz
    • Netz-zu-Netz
  • Konfigurationsparameter
    • Tunnel-Direktiven
    • Direktiven für den Client-Modus
    • Direktiven für den Server-Modus
    • Verschlüsselungsdirektiven
    • Persistente Tunnel
    • Windows-Direktiven
    • Externe Skripte
  • Routing vs. Bridging
  • Management-Interface
  • Troubleshooting

Seminar-Level:

High-Level
Fortgeschrittene
Aufbau
Grundlagen

Vorkenntnisse:

TCP/IP - Teil 1

Preis pro Teilnehmer:

2 -tägiges Seminar

Beispiele:
 bei 3 Teilnehmern: € 1.317,–
 bei 5 Teilnehmern: € 810,–
 bei 8 Teilnehmern: € 525,–

inkl. Unterlagen €  50 ,– pro Teilnehmer
alle Preise zzgl. MwST.

Team Training:

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot für dieses Seminar in Ihrem Haus an.

Anschlusskurs:

Iptables Firewalling

Kundenstimmen:

"Sehr kompetente Trainer"

Zu den Referenzen

 
Impressum | Datenschutz